self-Logo

Unsere Schwerpunkte

ORLOWSKI + VOLLBRECHT Rechtsanwälte beraten und vertreten mittelständische und kleine Unternehmen sowie Privatpersonen in der Region Karlsruhe wie auch bundesweit. Unsere Tätigkeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht, Bau- und Architektenrecht sowie dem Verkehrsrecht und Familienrecht. Zudem finden Sie in uns erfahrene und spezialisierte Ansprechpartner für die Rechtsgebiete Wohnraum- und Gewerberaummietrecht, Erbrecht sowie ausgewählte Bereiche des Strafrechts, in denen wir Sie ebenso kompetent beraten und vertreten. Wir Rechtsanwälte verfügen über vielfältige und langjährige Berufserfahrung in den jeweiligen Fachbereichen. Größten Wert legen wir darauf, dass wir Sie in allen relevanten rechtlichen Bereichen möglichst umfassend und auf gleich bleibend hohem Niveau beraten und engagiert außergerichtlich wie auch vor Gericht vertreten. Wir verstehen uns als Team, das sich durch unterschiedliche, aber sinnvolle Spezialisierungen optimal ergänzt. Gleichzeitig stehen wir in engem Kontakt zu hoch qualifizierten Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern, staatlich vereidigten Gutachtern und Patentanwälten, welche im Bedarfsfall in die Beratung für Sie mit eingebunden werden können. Dies ermöglicht es uns, auch unter Berücksichtigung komplexer wirtschaftlicher und technischer Aspekte optimale Lösungen für Sie zu erzielen.

Rechtsanwalt

Simon Orlowski

Rechtsanwalt Simon Orlowski hat den Beruf des Rechtsanwaltes aus der Überzeugung gewählt, Menschen und Unternehmen in ihren Rechtsangelegenheiten als Parteivertreter mit Engagement und mit vollem Einsatz Beistand zu leisten. Insoweit ist für Rechtsanwalt Simon Orlowski von ausschlaggebender Bedeutung mit dem Mandanten gemeinsam zuerst das Ziel zu erfassen, dann die gesamten Möglichkeiten eines jeden Einzelfalles zu ergründen und dementsprechend die geeigneten rechtlichen Wege einzuschlagen. Hierbei das bestmögliche Ergebnis zu erzielen und dabei die richtigen Mittel des Rechts zu finden und anzuwenden, ist die Profession von Rechtsanwalt Simon Orlowski. Rechtsanwalt Simon Orlowski ist im Zivilrecht überwiegend im Mietrecht, Bau- und Werkvertragsrecht, Arbeitsrecht, Verkehrsrecht sowie Familienrecht tätig. An den Lehrgängen „Fachanwalt für Verkehrsrecht“ und „Fachanwalt für Familienrecht“ hat Rechtsanwalt Simon Orlowski erfolgreich teilgenommen. Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt von Rechtsanwalt Simon Orlowski liegt ferner in den Bereichen des Forderungsmanagements und der Vertragsgestaltung.

Im Verkehrsrecht verteidigt Rechtsanwalt Simon Orlowski sowohl in Ordnungswidrigkeitenverfahren wie auch in Strafverfahren. Darüber hinaus ist er in jeglichen Führerscheinangelegenheiten für seine Mandanten umfassend tätig. Rechtsanwalt Simon Orlowski nimmt regelmäßig an Fortbildungsveranstaltungen teil, um sich fortlaufend auf dem neuesten Stand des anzuwenden Rechtes und der aktuellen einschlägigen Rechtsprechung zu halten.

Werdegang:
  • Seit 2017 Partner der Sozietät ORLOWSKI + VOLLBRECHT Rechtsanwälte
  • 2012 – 2017 Partner der Sozietät HORNUNG + ORLOWSKI
  • 2008 – 2012 Partner der Sozietät HORNUNG WELTE ORLOWSKI
  • 2001 – Beginn der selbständigen Tätigkeit als Rechtsanwalts in einer Rechtsanwalts-Bürogemeinschaft in Karlsruhe
  • 2001 – Zweites juristisches Staatexamen
  • 1999 – Erstes juristisches Staatsexamen
  • Jurastudium an der Universität Hamburg und Universität Köln
  • Abitur am Max-Planck-Gymnasium in Karlsruhe
  • Referendariat in Schleswig Holstein und Hamburg
  • Aufgewachsen in Karlsruhe
Schwerpunkte:
  • Arbeitsrecht
  • Baurecht
  • Familienrecht
  • Mietrecht
  • Verkehrsrecht
Mitgliedschaften:
  • Deutscher Anwaltverein e.V.
  • Anwaltsverein Karlsruhe e.V.
  • Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im DAV
  • Rechtsanwaltskammer Karlsruhe
Rechtsanwalt Orlowski folgt der Maxime:

So vielfältig die Probleme der Mandanten auch sind, so vielfältig sind die Möglichkeiten von Lösungen, wenn man sie nur erkennt.

Rechtsanwalt

Christoph Vollbrecht

Schon während des Studiums (1. Staatsexamen 1997 mit Prädikat) und Referendariats hat sich Rechtsanwalt Christoph Vollbrecht auf das Arbeitsrecht und die damit zusammenhängenden wirtschafts- und sozialrechtlichen Themen spezialisiert, u.a. durch Absolvierung der Wahlstation beim Arbeitgeberverband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e.V., Südwestmetall. Nach dem 2. Juristischen Staatsexamen (1999 mit Prädikat) wurde Christoph Vollbrecht Anfang des Jahres 2000 als Rechtsanwalt zugelassen und hat eine Tätigkeit in einer renommierten, überwiegend arbeits- und wirtschaftsrechtlich ausgerichteten Karlsruher Rechtsanwaltskanzlei aufgenommen. Während dieser Zeit hat er erfolgreich am Lehrgang "Fachanwalt für Arbeitsrecht" teilgenommen. Im Anschluss war Rechtsanwalt Christoph Vollbrecht für zwei Jahre beim Wirtschafts- und Arbeitgeberverband Druck und Medien in Baden-Württemberg e.V. als Rechtsanwalt und Referent für Arbeits- und Sozialrecht tätig, bevor er im Jahr 2003 in die Anwaltskanzlei Schimanek & Vollbrecht eingetreten ist.

Ausgehend von seiner ursprünglichen Spezialisierung auf das Arbeits- und Handelsvertreterrecht hat sich Rechtsanwalt Christoph Vollbrecht in einer Vielzahl von Mandaten mit gesellschaftsrechtlichen Fragestellungen (Gründung, Erwerb und Verkauf von Personen- und Kapitalgesellschaften sowie deren Anteilen, Gesellschafterstreitigkeiten, Beratung und Vertretung von Gesellschaftern, Geschäftsführern und Vorständen) sowie dem Bau- und Werkvertragsrecht und dem Erbrecht (insb. Unternehmensnachfolge) beschäftigt und in diesen Bereichen sowohl in großem Umfang praktische Erfahrung gesammelt als auch durch die regelmäßige Teilnahme an einschlägigen Fortbildungsveranstaltungen seine theoretischen Fachkenntnisse kontinuierlich vertieft. Seit dem 31.07.2014 ist er berechtigt den Titel „Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht“ zu führen. Neben seiner anwaltlichen Tätigkeit ist Rechtsanwalt Christoph Vollbrecht seit vielen Jahren als Dozent für das IHK-Bildungszentrum Karlsruhe sowie die Bildungsakademie der Handwerkskammer Karlsruhe tätig und vermittelt dort angehenden Fachkaufleuten und Betriebswirten die erforderlichen Kenntnisse im Wirtschafts- und Arbeitsrecht.

Werdegang:
  • Seit 2017 Partner der Sozietät ORLOWSKI + VOLLBRECHT Rechtsanwälte
  • 2003 – 2017 Anwaltskanzlei Schimanek & Vollbrecht (Karlsruhe)
  • 2002 –2003 Verband Druck und Medien in Baden-Württemberg e.V. (Stuttgart)
  • 2000 – 2002 Bierbrodt Rechtsanwälte (Karlsruhe)
  • 1997 - 1999 Referendariat / Vorbereitungsdienst am Landgericht Karlsruhe und beim Arbeitgeberverband Südwestmetall
  • 1992 - 1997 Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Würzburg und Freiburg im Breisgau
  • 1991 Abitur am Goethe-Gymnasium Gaggenau
Schwerpunkte:
  • Arbeitsrecht
  • Handelsvertreter- und Außendienstrecht
  • Handelsrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Bau-, Werkvertrags- und Architektenrecht
  • Erbrecht
  • Vereins- und Verbandsrecht
  • Gewerblicher Rechtsschutz
Mitgliedschaften:
  • Mitgliedschaften: Deutscher Anwaltverein (DAV)
  • Arbeitsgemeinschaft Handels- u. Gesellschaftsrecht im DAV
  • Association Européenne des Avocats
  • Rechtsanwaltskammer Karlsruhe

Kooperationspartner

Die Zusammenarbeit mit unseren langjährigen Kooperationspartnern ermöglicht es uns, Ihr Anliegen unter Berücksichtigung aller für Sie relevanten Gesichtspunkte ganzheitlich zu bearbeiten

Rechtsanwalt Johannes-Georg Voll Steuerberaterin Susanne Unger Verkehrspsychologin Yvette Orlowski

Kosten

Wir gestalten die Kosten für Sie transparent. Scheuen Sie sich nicht, uns wegen der voraussichtlichen Rechtsanwaltskosten anzusprechen und wir werden Sie darüber umfassend aufklären.
Grundsätzlich richtet sich die Rechtsanwaltsvergütung nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG). Je nach Fallgestaltung vereinbaren wir mit unseren Mandanten aber auch individuell eine Honorarvereinbarung. In dieser wird entweder eine Stunden- oder Pauschalvergütung geregelt.

Anfahrt

Die Kanzlei ORLOWSKI + VOLLBRECHT Rechtsanwälte liegt verkehrsgünstig im Westen von Karlsruhe im sogenannten „Musikerviertel“ und nur 10 Minuten vom Amtsgericht, Landgericht und Oberlandesgericht in Karlsruhe entfernt. Mit dem PKW ist die Kanzlei bequem anzufahren und Parkplätze stehen im öffentlichen Raum in der Regel ausreichend zur Verfügung. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Kanzlei sehr gut über die Straßenbahnhaltestelle „Yorckstraße“ zu erreichen.

Anreise planen